Archiv für die Kategorie „Mädchen Mixtape“

PostHeaderIcon „Schau in meine Welt!“ – der KiKA zu Besuch in der Musikwerkstatt

Im Rahmen der Dokumentationssendereihe „Schau in meine Welt!“ erzählen Kinder aus der ganzen Welt außergewöhnliche Geschichten aus ihrem Leben. Kinder geben Einblicke in ihren Alltag und sprechen über ihre Hobbys. Nun taucht die Sendereihe in die Welt von Melanie ein, die gemeinsam mit sechs anderen Mädchen in der inklusiven Projektband „The Turmalins“ in der Kulturwerkstatt e.V. Reutlingen spielt. Das Fernsehteam begleitete Melanie im Juli 2017 in ihrem Alltag, bei ihren Eltern, in die Schule und auch zu einer Bandprobe. Mit ihrer Kamera- und Tonausrüstung erweckte das Team des SWR viel Aufsehen im Haus der Jugend. Die Mädchen ließen sich jedoch nicht nervös machen und agierten völlig entspannt und natürlich vor der Kamera. Auch zu ihrem ersten großen Auftritt am 23.07.2017 beim interkulturellen Open Air des Kulturzentrums franz.K in Reutlingen wurden die Mädels begleitet. Neben den „Turmalins“ stellten auch zwei weitere Bands der Musikwerkstatt, die alten Musikwerkstatthasen „Find you way!“ und die All-Girl-Band „Synchronicity“, ihr Können unter Beweis. Alle drei Bands kamen beim Publikum gut an, die Zugaberufe waren entsprechend nicht zu überhören.

Die „Schau in meine Welt!“ Folge mit Melanie und der Kulturwerkstattband „The Turmalins“ wird voraussichtlich im Oktober ausgestrahlt.

Wir danken der Heidehof Stiftung, der Lechler Stiftung, der Louis-Leitz Stiftung und der Stadt Reutlingen für die Unterstützung unseres inklusiven Mädchenprojekts „Mädchen Mixtape“, die es Mädchen wie Melanie ermöglichen in Bands aktiv zu sein.

Jana_Lea Jasmin_Arine Melanie

PostHeaderIcon Mädchen Mixtape auf CD

Die drei inklusiven Mädchenbands waren in den Herbstferien 2016 im Tonstudio, um ihre eigenen Songs aufzunehmen. Es ist eine sehr hörenswerte CD entstanden.

Hier der Presseartikel der Reutlinger Nachrichten

alia-lyne-kl florentine-kl jasmina-kl

PostHeaderIcon “Mädchen Mixtape” in Bewegung

Am 11. Juli 2016 trafen sich mal wieder Musikerinnen aus den drei inklusiven Bands zum Plausch am Abend. Während die individuell belegten Pizzakreationen im Ofen schmorten, schwitzten einige Tapfere beim gemeinsamen orientalischen Tanz.
Auf türkische und arabische Melodien versuchten die Mädchen, ihre Füße in die richtige Bewegungsabfolge zu koordinieren, gar nicht so leicht aber lustig! Einige “freestyle – shake your body” – Einlagen wurden mit viel Vergnügen zelebriert.
Nach den Sommerferien geht das Mädchenmusikprojekt in die dritte Jahresrunde und eine CD-Produktion steht auf dem Programm!

Das Projekt wird gefördert von der Heidehof-Stiftung und der Lechler Stiftung.

Mixtape 01 Mixtape 04 Mixtape 06

PostHeaderIcon Die Musikwerkstatt beim Stadtfest am 18.6.2016

Die Bands der Reutlinger Kulturwerkstatt haben die Jugendbühne am Tübinger Tor ordentlich gerockt!

Eröffnet wurde die Konzertreihe von der Mädchenband Animals. Neben ihren kecken Texten sorgten sie vor allem mit einer erfrischenden Performance für einen gelungenen Start.

Im Anschluss traten die junggebliebenen Edwards auf, die mit ihren besonderen Coverversionen und der einzigartigen Stimme des Frontsängers weiterhin für gute Stimmung sorgten.

Die Jungs von den Lights haben das Publikum mit ihren Texten über die Schule, das Zocken und Rocken stets zum Schmunzeln gebracht und so war das wechselhafte Wetter längst kein Thema mehr.

Find Your Way spielten neben Coversongs auch ein eigenes englisches Stück, auf das sie besonders stolz sind. So hat die sympathische Band bewiesen, was in ihr steckt und das Publikum mit dem Arrangement, dem Text und der Darbietung für sich gewinnen können.

Mit zwei Frontsängerinnen sorgte auch Das Johnny unter anderem mit dem Cover von Cros „Bye bye“ ordentlich für Stimmung. Die große Überraschung war jedoch das selbstgeschriebene Stück der Sängerin, das sie ihrer besten Freundin und Bandkollegin zum Geburtstag widmete. Ein schöneres Geschenk kann man sich kaum vorstellen und alle waren fast zu Tränen gerührt.
Die Band ist Teil des inklusiven Mädchenprojektes “Mixtape”, welches gefördert wird von der Heidehofstiftung und der Lechler Stiftung.

Auch die darauffolgende Band Catchy Tunes, die ihrem Namen alle Ehre macht und mit eingängigen Melodien glänzte, haben gezeigt, dass zwei Frontsängerinnen ein gutes Los sind und den drohenden Regen endgültig in die Schranken gewiesen.

So konnten Rockwärts mit ihrem Polit-Rock, deren Texte an die Solidarität und Gemeinsakeit appellieren, die Bühne rocken. Die Texte und die Musik waren wohl bedacht, womit die Songs nicht nur musikalisch, sondern auch intellektuell anspruchsvoll und genussvoll waren.

Die letzte Band, die die Bühne betrat, waren City in the Galaxy, die dem Projekt „Hauptsache es rockt!“ entsprungen sind. Sie konnten schon viel Bühnenerfahrung sammeln und sorgten mit ihrer ansteckenden Spielfreude für einen krönenden Abschluss.

Wir danken Klaus Kupke vom Amt für Schulen, Jugend und Sport für diesen wunderschönen Rahmen und die tolle Gelegenheit für unsere Bands, sich zu präsentieren.

Animals1 CatchyTunes1 city inthegalaxy1 johnny johnny1 Edwards FYW Rockwärts the Lights

PostHeaderIcon „Mädchen Mixtape“ mal kulinarisch

Mit unseren Musikerinnen des inklusiven Bandprojektes „Mädchen Mixtape“ kreierten wir zur Abwechslung mal keine Musik, sondern Pizza. Am originellsten war mit Sicherheit die Kreation „Pizza Traube“, die sogar sehr gut schmeckte, wie die Schöpferin glaubhaft versicherte.

Da sich die drei Projektbands in ihrer neuen Zusammensetzung noch nicht untereinander kannten, wurde dieses gemütliche Beisammensein am 18.01.2016 organisiert.

Es wurde fleißig gemampft und geschnattert und einige arbeiteten die Kalorien gleich noch am Tischkicker wieder ab.

Jetzt kann wieder gestärkt geprobt werden, damit die Mixtaplerinnen bis zum Sommer auf die Bühne kommen.

Mixtape-page2 Mixtape-page1 Mixtape-page

 

Mädchen Mixtape wird gefördert von:

hhs_logo_neu_jpglechler_stiftung_logo

images

PostHeaderIcon „Mädchen Mixtape“ startet in die zweite Phase

Nachdem die Teilnehmerinnen in der ersten Phase an allen bandrelevanten Instrumenten (Schlagzeug, Gitarre, Bass, Keyboard und Gesang) Erfahrungen sammeln konnten, Methoden, Tricks und Kniffe der Vermittlung kennen gelernt und erste eigene Songs geschrieben haben, dürfen sie nun in der zweiten Projektphase das gewonnene Wissen anwenden. Bereits Ende September 2015 sind Mädchen mit Handicap in die Gruppen eingestiegen, die auch schon immer einmal die in einer Band rocken wollten. Teilnehmerinnen mit und ohne Behinderung schließen sich zusammen und gründen neue, inklusive Bands. Die Gruppen mussten also erst einmal neu formiert und die Mixtapelerinnen erst wieder miteinander warm werden. Erneut galt es nun herauszufinden, wie die Zusammenarbeit am besten funktioniert, und wer welche Position innerhalb der Gruppe einnimmt. Dabei bestärkten sich die Mädchen (mit und ohne Handicap) immer wieder gegenseitig. Es geht eben nicht immer alleinig um die konkrete musikalische Hilfestellung, z.B. beim Finden der richtigen Töne, auch ein aufmunterndes und stärkendes Wort wirkt oftmals Wunder und hilft sich nicht entmutigen zu lassen, wenn etwas nicht gleich auf Anhieb klappt. Die Mädchen erkennen auf diese Weise, wie wertvoll gegenseitige Unterstützung ist. Denn nur „gemeinsam sind wir stark“, wie eine der Bands auch in ihrem eigenen Songtext klarmacht.

Hier Musikerinnen einer Mixtape-Band

mixtape2P mixtape2P1 mixtape2P2

Unser Projekt ist gefördert von der Heidehof Stiftung, der Lechler Stiftung und der Stadt Reutlingen. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

 

hhs_logo_neu_jpglechler_stiftung_logoimages

 

Unser Modellprojekt MENTOR
MENTOR - Miteinander für Engagement, Toleranz und Respekt
Mädchen Mixtape
Musaik
Partnerstimmen
»In der Musikwerkstatt wurde die erfolgreiche Band Soulhossas aufgebaut und hat sich mit den Jahren zu einer festen Größe im Angebot der Musikwerkstatt entwickelt.«
Rosemarie Henes, BAFF
Suche
Kontakt

Kulturwerkstatt e.V.

Museumstraße 7
72764 Reutlingen

Tel.: 07121-334071
Fax: 07121-370829
E-Mail senden