PostHeaderIcon Letzter Stammtisch des Projektes „Unlimited Edition“

Am 25.10.2016 fand der letzte Stammtisch des inklusiven Bandprojektes „Unlimited Edition“ statt.

Einmal im Monat trafen sich MusikerInnen der gesamten Musikwerkstatt zum Plaudern und Gedankenaustausch im Kafeehäusle in Reutlingen. Die Projektband No Limit war fast immer vollzählig vertreten. Den MusikerInnen mit und ohne Behinderung ging es vor allem um das „Miteinander“. Die Musik ist ein perfektes Medium, um mit anderen in Kontakt zu kommen, sich auszutauschen und sich privat zu treffen.

No Limit hatte mit vielen Besetzungswechseln zu kämpfen. Und trotzdem präsentierte die Band bei zwei Auftritten eigene und gecoverte Songs! Die Band besteht aus sechs MusikerInnen mit und ohne Behinderung.

Zusätzlich gab es im Projekt für unsere MusikerInnen mit Behinderung bandorientierte Einzelcoachings an den Instrumenten.

Natürlich rocken unsere inklusiven Bands auch nach Ablauf des Projektes weiter!

Wir freuen uns schon auf die Auftritte im nächsten Jahr!

Das Projekt wird „unterstützt durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie Frauen und Senioren aus Mitteln des Landes Baden‐Württemberg im Rahmen des Zukunftsplan Jugend Baden‐Württemberg“.

 alex2 bandfoto bild2

PostHeaderIcon Die Jugendstiftung der Kreissparkasse fördert “Du klingst so gut”

Am 24.10.2016 wurden in der Kundenhalle der KSK im festlichen Rahamen alle geförderten Projekte vorgestellt.
Wir freuen uns sehr, dass unser Musikprojekt für Jugendliche mit Fluchterfahrung “Du klingst so gut” unterstützt wird.

Hier der GEA-Artikel

PostHeaderIcon neues Projekt “Du klingst so gut” gestartet

Am 10.10.2016 fand unser erster Schnuppertermin mit einer VABO-Klasse der Laura-Schradin-Schule statt. Für die Jugendlichen mit Fluchterfahrung werden an der Schule zwei Trommelgruppen entstehen.
Bei uns in der Musikwerkstatt möchten wir zusätzlich eine Band anbieten, bei Interessse auch eine Trommelgruppe. Wir freuen uns, wenn sich  “einheimische” Jugendliche melden, die Lust haben, über die Musik mit den geflüchteten Jugendlichen in Kontakt zu kommen und sich kennenzulernen.

Hier der Flyer zum Projekt:

band_projekt_homepage-rueckseite band_projekt_homepage-vorderseite

Flyer zum Ausdrucken: flyer-dksg

Kontakt Musikwerkstatt:
Biggi Neugebauer, Tel: 07121 334071, b.neugebauer@kulturwerkstatt.de

PostHeaderIcon Die Soulhossas und der Kondschak

Am 7.10.2016 waren die Soulhossas in die Kreissparkasse geladen, um bei der Preisverleihung des Fördervereins zur Kriminal- und Verkehrsprävention den musikalischen Rahmen zu gestalten. Das macht natürlich dreimal so viel Spaß, wenn einer wie der Herr Kondschak seinen Moderationsjob kurzerhand mit einer Comedyshow verknüpft. Sehr lustig war das!

2012 war die Musikwerkstatt mit ihrem inklusiven Bandprojekt “Hauptsache es rockt” ein Leuchtturmprojekt des Fördervereins.

Hier der GEA-Artikel zum weiterlesen:

PostHeaderIcon Auf den Spuren der Weltreligionen

Welche Rituale hat das Judentum? Was dürfen Menschen islamischen Glaubens nicht essen? Welche Symbole lassen sich welcher Religion zuordnen? Und wie funktioniert die arabische Schrift denn eigentlich?
Das alles sind durchaus interessante Fragen, aber sind wir mal ehrlich, auch ein bisschen arg theoretisch und trocken. Warum also das Ganze nicht in einen abenteuerlichen Geocache packen?
Gesagt. Getan. Im Rahmen des Mentor-Sommerferienprogramms trafen sich am 28. und 29. Juli 2016 jeweils sieben Kinder und drei Betreuerinnen zu ferienangemessener Zeit (um 10 Uhr) am Haus der Jugend. Von da aus wurde sich von Rätsel zu Rätsel navigiert, bis die Köpfe rauchten. Am Ende konnten die Jungdetektive im Finale der fünfstündigen Tour den heißersehnten Schatz in den Händen halten und sich mit internationalen Köstlichekeiten den Bauch vollschlagen.

PostHeaderIcon im Trommelfieber: AustauschschülerInnen aus Reading in der Musikwerkstatt

Am 6.10.2016 trafen die SchülerInnen aus den USA auf Benni und Biggi von der Musikwerkstatt.
Im Percussionkreis wurde bei “Bolero” und “Maracatu”-Rhythmen die Kälte aus den Gliedern getrommelt. Selber Musik machen und in der Gruppe grooven macht aber nicht nur warme Finger, sondern auch ein warmes Herz. Der Abschied fiel schwer, gerne hätte man sich bald wieder getroffen um weiterzumachen.
Die Jugendlichen werden aber bestimmt den ein oder anderen Rhythmus mit nach Hause bringen.

Wir danken Frau Bannasch vom Kulturamt für die nette Kooperation.

img_4992 img_4994 img_4990

Unser Modellprojekt MENTOR
MENTOR - Miteinander für Engagement, Toleranz und Respekt
Mädchen Mixtape
Mädchen Mixtape
Partnerstimmen
»Die »Steinis« können schon auf mehrere Auftritte und Zeitungsartikel mit Bild zurückblicken. Das stärkt das Selbstbewusstsein und macht stolz als Gruppe so erfolgreich zu sein.«
Prof. Dr. Petra Groß-Kosche, Reutlingen
Suche
Kontakt

Kulturwerkstatt e.V.

Museumstraße 7
72764 Reutlingen

Tel.: 07121-334071
Fax: 07121-370829
E-Mail senden

Gig Kalender
  • 09/07/17 Musikwerkstatt in Concert in Reutlingen , Stadtgarten
  • 15/07/17 Musikwerkstatt in Concert in Reutlingen , Stadtteilfest am Ententeich