Hit­ze, Hit­ze und noch­mals Hit­ze. Das gabs am Sams­tag, den 4. Juli 2015.
Aber nicht nur das: Das Pop­bü­ro Regi­on Stutt­gart ver­an­stal­te­te ein Kon­zert mit vier Bands aus der Regi­on in den Wagen­hal­len, bei der auch unse­re Haupt­sa­che es rockt-Band ›City in the Gala­xy‹ ihre eige­nen Songs zum Bes­ten geben und dabei mäch­tig schwit­zen durf­te.
Die Men­ge an Din­gen zwi­schen »Kunst und Krem­pel« in den rie­si­gen Wagen­hal­len stach ins Auge, nach­dem wir die Loca­ti­on betra­ten. Man wuss­te gar nicht, wohin man schau­en soll­te, so viel Kurio­ses war dort. Gan­ze Ampeln, vie­le Kis­ten und rie­si­ge Cases, Gabel­stap­ler, alte Autos, Werk­zeug und vie­le wei­te­re Din­ge sta­pel­ten sich meter­hoch. Der Sound eines Drum­kits führ­te uns jedoch zu der Büh­ne, bei der eine Band schon den Sound­check mach­te. Erst ein­mal war Stär­kung im Back­stage­raum ange­sagt. Neben den begehr­ten küh­len Geträn­ken war reich­lich Obst und Gemü­se für die Künst­ler ange­rich­tet.
City in the gala­xy mach­ten um 19 Uhr auf der Büh­ne den Anfang . Zuerst waren lei­der nicht sehr vie­le Leu­te im Publi­kum. Die­se hiel­ten sich wohl lie­ber im Frei­bad auf. Dafür unter­stütz­ten die, die in den gemüt­li­chen Strand­stüh­len Platz gefun­den hat­ten, die Bands umso mehr.
Wir bedan­ken uns recht herz­lich beim Pop­bü­ro Regi­on Stutt­gart für die Ein­la­dung und rocken ger­ne wie­der in den Wagen­hal­len- aller­dings darf es dann auch ein wenig küh­ler sein.

13 5 14