Alle zwei Jahre ist es soweit: Die Reutlinger Jugend wählt den Jugendgemeinderat. Zahlreiche Jugendliche aus Reutlingen hatten wieder Gelegenheit sich aufstellen zu lassen und für sich die Werbetrommel zu rühren. Damit dies auch gelingt, veranstaltete die Stadt Reutlingen erneut zwei Workshoptage für die diesjährigen Kandidaten. Hier konnten die Anwärter und Anwärterinnen in verschiedenen Workshops lernen, wie man ein kleines Werbevideo erstellt, eigene Flyer und Plakate mit den zentralen Botschaften entwirft oder eine eigene Wahlrede hält.

Klar, dass die Kulturwerkstatt bei so einer Veranstaltung nicht fehlen durfte: An beiden Tagen standen wir den Jugendlichen im Haus der Jugend mit Rat und Tat zur Seite. Sei es, um Gestaltungsprinzipien vorzustellen, oder bei der Wahl des richtigen Bildes zu helfen. Besonders wichtig: Bei der Erstellung der Materialien kamen nur Open Source Anwendungen zum Einsatz. Denn die Kandidat_innen sollte auch zu Hause die Gelegenheit haben, an ihrem Projekt weiter zu arbeiten. Und wieder mal staunten wir nicht schlecht, was die engagierten Jugendlichen in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben. Bleibt eigentlich nur noch, den neuen Mitgliedern des Jugendgemeinderats Reutlingen zu ihrer Wahl zu gratulieren und sich auf den nächsten Workshop in zwei Jahren zu freuen!