Beim Rock­band-Work­shop in Engs­tin­gen konn­ten sie­ben Teil­neh­me­rIn­nen alle Instru­me­te aus­pro­bie­ren, bevor sie sich zur Piz­za-Band for­mier­te. Geco­vert wur­de Hit the road, Jack, aber noch viel bes­ser war das selbst­kom­po­nier­te Work­sho­plied.


 „sam­ple and sound“

In der Zehnt­scheu­er in Münsin­gen gab es einen Musik­work­shop am Com­pu­ter. Sie­ben Jugend­li­che bas­tel­ten mit „loops“ und „beats“ eige­ne „tracks“, die am Ende auf eine CD gebrannt wur­den. Außer­dem ana­ly­sier­ten wir an Hand eines Songs, wel­che Bestand­tei­le in Lie­dern vor­kom­men und wie man sie pfif­fig arran­gie­ren kann.

Foto­sto­ry

»Hän­de hoch, Sie sind ver­haf­tet!« hieß es in Wald­dorf­häs­lach am 31.10. Doch zum Glück war das Ver­bre­chen nicht echt und der Tat­ort unser Foto­sto­ry­work­shop für Jugend­li­che. Im Rah­men der Jugend­me­di­en­wo­che konn­ten die Teil­neh­me­rin­nen mit­tels iPad eige­ne Fotosto­ries vom Sto­ry­board bis hin zu den Sprech­bla­sen sel­ber kon­zi­pie­ren. Und die Ergeb­nis­se kön­nen sich wirk­lich sehen las­sen.