Kategorien
Aktionen Musikwerkstatt

„Mädchen Mix Tape – Wir leiten an!“

Am Sams­tag, den 21.03.2015 fand das zwei­te Block­se­mi­nar des inklu­si­ven Mäd­chen-Men­to­rin­nen-Musik-Pro­jek­tes statt. Dabei dreh­te sich alles um das The­ma „Metho­den der Anlei­tung“. Nach einer kur­zen Begrü­ßungs­run­de folg­te als Mun­ter­ma­cher und ers­te klei­ne rhyth­mi­sche Her­aus­for­de­rung eine Body­per­cus­sion. Anschlie­ßend ging es dann end­lich im Pro­be­raum zur Sache. In zwei Grup­pen wur­den die bereits vor­be­rei­te­ten eige­nen Songs ein­ge­übt und im Hin­blick auf die anste­hen­de gegen­sei­ti­ge Anlei­tung unter die Lupe genom­men.

Wer bringt wem was und vor allem wie bei? Wer behält den Gesamt­über­blick und koor­di­niert? Und wer zählt ein? Schnell wur­de den Mix­ta­pele­rin­nen klar, wie wich­tig es ist, die Rol­len klar zuzu­wei­sen. Nach­dem alle Ver­ant­wort­lich­kei­ten geklärt waren konn­ten sich die Mäd­chen in der Anlei­tung aus­pro­bie­ren. Wäh­rend die Ein­zel­in­stru­men­te und das was sie zu spie­len hat­ten schnell von Mäd­chen zu Mäd­chen ver­mit­telt war, gestal­te­te sich das Zusam­men­spiel etwas schwe­rer. Wie schafft man es, dass alle im glei­chen Tem­po gemein­sam anfan­gen, im rich­ti­gen Moment von der Stro­phe in den Refrain wech­seln, her­aus­zu­hö­ren, bei wem es klemmt und schließ­lich den Song been­den?

Der Schlüs­sel zum Erfolg: Die Geduld, den Über­blick und vor allem die Ner­ven bewah­ren!

Es wur­de auch deut­lich, dass in einer Band nicht allein die Ein­zel­leis­tung zählt. Wich­tig ist es, als Team zu agie­ren, auf­ein­an­der zu hören und die rich­ti­gen Abspra­chen mit allen Betei­lig­ten zu tref­fen. Am Ende ist dies bei­den Grup­pen pri­ma gelun­gen und gut­ge­laun­te und auf­ge­kratz­te Mix­tap­le­rin­nen ver­lie­ßen den Pro­be­raum.

IMG_6665 IMG_6801 IMG_6872