Kategorien
Allgemein

MENTOR auf digitaler Entdeckungsreise

MENTOR - Alternative Reality

Die Waf­fe ist noch gela­den, der nächs­te Tref­fer könn­te der letz­te sein. Jetzt gilt’s… was klingt wie ein Kri­mi aus dem Tat­ort, ist eine Sze­nen­be­schrei­bung aus einem Alter­na­ti­ve Rea­li­ty­spiel der Kulturwerkstatt. Doch zum Glück sind die Waf­fen nur mit Was­ser gela­den und die Teilnehmer_innen mit­ten in einer fik­ti­ven Detek­ti­ven­sto­ry.

8 Kin­der hat­ten zu unse­rem Work­shops­auf­takt die Gele­gen­heit, in die Detek­ti­ven­rol­le zu schlüp­fen und Geheim­nis­se rund um fik­ti­ve Ver­bre­chen auf dem Schul­hof zu lüf­ten. Dazu muss­te die Grup­pe via Geo­caching Koor­di­na­ten in der Stadt auf­su­chen um dort Rät­sel zu lösen. Wäh­rend­des­sen spitz­te sich die Geschich­te zu. So muss­ten die jun­gen Detek­ti­ve Rät­sel zum Islam und zur kul­tu­rel­len Geschich­te lösen bevor es dann zum gro­ßen Show­down gegen einen fik­ti­ven Böse­wicht kam.

Den Rah­men für die Ver­an­stal­tung bot unser Modell­pro­jekt MENTOR. Hier geht es dar­um, über medi­en­päd­ago­gi­sche Metho­den, Kin­der und Jugend­li­che für Frem­den­feind­lich­keit, Mus­lim­feind­lich­keit und Aus­gren­zung zu sen­si­bi­li­sie­ren. Jedoch soll dabei der Spaß und das gemein­sa­me Erle­ben von Aben­teu­ern nicht zu kurz kom­men. Geför­der das wird das Modell­pro­jekt durch das Bun­des­pro­gramm »Demo­kra­tie leben!«, die Stadt Reut­lin­gen und den Land­kreis Reut­lin­gen.