PostHeaderIcon Meinungsfreiheit 2.0

Dr. Marc Coester 1. Vorstand

Prof. Dr. Marc Coester
Vorstandsvorsitzender
Kulturwerkstatt e.V.

Im Oktober 2017 ist das sogenannte Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Deutschland in Kraft getreten. Damit sollen Hetze, Hassrede (hate speech) und Falschnachrichten (fake news) aus dem Internet, insbesondere den sozialen Netzwerken, verbannt werden. Gemeint sind Postings, Kommentare und Tweets, die strafrechtlich relevant erscheinen (zumindest in Deutschland), insbesondere im Sinne von Beleidigungen oder Volksverhetzung. Anbieter einschlägiger Plattformen werden verpflichtet, „offensichtlich“ rechtswidrige Inhalte innerhalb von 24 Stunden und sonstige rechtswidrige Inhalte innerhalb von sieben Tagen zu entfernen. Seither wird im Internet wild gelöscht. Da den Konzernen in Deutschland empfindliche Bußgelder bei nicht-Löschung drohen (bis zu 5 Millionen Euro) und eine eingehende Prüfung von Anzeigen binnen kurzer Fristen durch Mitarbeiter/innen der Netzwerke nicht möglich ist (zur Verdeutlichung: allein auf Facebook werden sekündlich (!) weltweit rund 55.000 Inhalte geteilt), werden Kommentare lieber schnell als zu spät gelöscht (ganz zu schweigen von einer gänzlich fehlenden richterlichen Prüfung). Darunter Inhalte, die wir alle kennen und verabscheuen: erniedrigende, ausgrenzende, menschenverachtende, hetzerische, überflüssige Kommentare (meist) gegen bestimmte gesellschaftliche Gruppen, die in einer solchen Schärfe vor der digitalen Revolution als Stammtischparolen bekannt und nur selten außerhalb des Wirtshauses zu hören waren. Darunter aber auch Inhalte, die von den gestressten „Lösch-Mitarbeiter/innen“ der Netzwerke falsch interpretiert werden: satirische, provokante, überspitzte, überkritische Meinungen eben.

»Weiter lesen

PostHeaderIcon Workshops in den Osterferien

Liebe Eltern und Kinder,

wir bieten am 26.03. und 28.03.2018 mehrere kreative Workshops für Kinder und Jugendliche im Rahmen unserer Woche der Vielfalt an. Im Fokus stehen Spaß an Fantasie und Technik sowie die Themen Vielfalt und Toleranz.

Im Stencil Workshop werden coole Schablonen designt und eigene Motive gesprüht. Bei Akustrix wird man für einen Tag zum aktiven Mitglied einer Hörspielredaktion und im Pen & Paper Workshop “Schatten über Lad Calan” tauchen die Teilnehmer_innen in eine neue Welt ein und erleben gemeinsam ein Abenteuer.

WAS – WANN – WO?

Montag, den 26.03.2018, im Haus der Jugend:

10 bis 16 Uhr: Stencil – Eigene Motive werden zu Urban Art! (ab 12 Jahren).

Mittwoch, den 28.03.2018, im Haus der Jugend:

10 – 16 Uhr: Akustrix – Ein Hörspiel selber machen! (von 8 bis 14 Jahren).

15 – 19 Uhr: Schatten über Lad Calan – Spannendes Pen & Paper! (ab 12 Jahren).

Wichtige Zusatzinfos:

Alle Workshops sind kostenlos.
Entsprechende Verpflegung bei Bedarf bitte selbst mitbringen.
Zum Akustrix-Hörspielworkshop bitte einen USB-Stick mitbringen.

Jetzt per E-Mail anmelden:

d.mozgiel@kulturwerkstatt.de

Düsseldorf - Ehrenhof - Museum Kunstpalast 01 ies IMG_4027 Wuerfel5

PostHeaderIcon Musikwerkstattbands rocken die Pinnwand

Am 17.03.2018 organisierte die Kulturwerkstatt e.V. für sieben Bands und eine Trommelgruppe im Haus der Jugend in Reutlingen einen Konzertabend. Für einige Bands war das der erste Auftritt vor einem tollen Publikum!
Los ging es pünktlich um 17.00 Uhr mit einer Trommelgruppe unseres Musikprojektes „Du klingst so gut“ – ein Projekt für Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung. Die Pinnwand war mit 130 Zuschauern gut gefüllt. Perfekte Bedingungen für die Kleinsten der Musikwerkstatt, die Jüngsten waren acht Jahre alt.
„Ich bin so aufgeregt, ich weiß gar nichts mehr“ waren oft gehörte Sätze. Die nervösen Nachwuchsmusiker wurden beruhigt, denn aufgeregt sein und auftreten gehören einfach zusammen. „Ihr werdet sehen, sobald ihr auf der Bühne steht, ist alles wieder da und es wird schneller wieder vorbei sein als euch lieb ist“ waren die ermutigenden Worte der Bandanleiter. Und wenn dann doch ein Kind von einem Blackout heimgesucht wurde, standen die Coaches sofort zur Seite und halfen auf die Sprünge.
Dank des vorbildlichen Zeitmanagements des Moderators Simon Madaus ging es Schlag auf Schlag! Jungsbands, Mädelsbands, Kinderbands, Jugendliche mit und ohne Behinderung und geflüchtete Jugendliche rockten gemeinsam ihre eigenen Songs und hatten wahnsinnig viel Spaß! Das Publikum honorierte jede Band mit großem Applaus. Den vielen „Zugabe“ Rufen gab der Moderator gnädig statt, mit der Einschränkung an die Band „dann lasst aber die zweite Strophe weg damit es schneller geht.“ Das hatte Potential für den „running gag“ des Abends und sorgte für viel Gelächter.
Ein weiteres Highlight des Abends war der Auftritt der Mädelsband vom Projekt MUSAIK. Das Projekt ist inklusiv und integrativ – alle Mädels, egal ob mit oder ohne Fluchterfahrung oder Handicap machen zusammen Musik und planen gemeinsame Freizeitaktivitäten.
Firestorm beendeten als fortgeschrittene Band den Abend mit mitreißenden, eigenen Songs und einer tollen Performance!

Die Veranstaltung wurde unterstützt von der Kreissparkasse Reutlingen und der Stadt Reutlingen im Rahmen von JugendArt

Rockkings No_limit Musaik IMG_7029 Du_klingst_so_gut Catchy_tunes

PostHeaderIcon Vom Mini bis zum Maxirock

Am 17.03.2018 findet in der Pinnwand im Haus der Jugend ein Konzert der Musikwerkstatt statt.

Ab 17.00 Uhr: Trommelgruppen eröffnen den Abend, gefolgt von Kinder und Teeniebands.

Kommt, hört und freut euch mit uns an mit Begeisterung gespielter Musik!

Hier der Flyer

MW_flyer

Die Veranstaltung ist gefördert von der Stadt Reutlingen, im Rahmen von JugendArt und der Kreissparkasse Reutlingen.

PostHeaderIcon Jetzt anmelden zur Woche der Vielfalt

admin-ajax
 
Vom 26.03. – 29.03.2018 lädt die Kulturwerkstatt e.V. im Rahmen ihres Modellprojekts MENTOR herzlich zu einer bunten Mischung aus Vorträgen und Workshops ein.
 
Alle Angebote der “Woche der Vielfalt 2018” sind für Teilnehmer_innen kostenlos. Infos über das Wochenprogrammung und zur Anmeldung gibt es hier:
 

Woche der Vielfalt 26.03. – 29.03.2018

PostHeaderIcon Neues Jahr, neue Programmierkurse

helloworld

Gleich zwei Programmierangebote bringt das neue Jahr zu Beginn.

Offene Programmierwerkstatt ab dem 17.01.2018

Ihr habt schon mal bei einem Programmierkurs bei uns mitgemacht, oder habt Erfahrung mit der Kinderprogrammiersprache Scratch?

Dann ist die offene Programmierwerkstatt genau das Richtige für Euch. Hier könnt Ihr ab dem 17.01.2018 jeden Mittwoch von 15:00 bis 16:30 Uhr an Euren eigenen Projekten arbeiten und Euch mit anderen Gleichaltrigen austauschen. Falls Scratch mal doch nicht macht, was es soll, stehen Dir auch immer unsere Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite.

Neben dem freien Arbeiten werden auch kleine Lerneinheiten und gemeinsame Aktivitäten geplant. Zur besseren Planung würden wir uns über eine Anmeldung unter d.mozgiel@kulturwerkstatt.de freuen.

 

Programmierkurs für Anfänger ab dem 08.02.2018

Ihr mögt Computerspiele und würdet gerne wissen, wie man ein eigenes Spiel entwickeln kann? Dann seid Ihr bei diesem Kurs goldrichtig. Eingeladen ist jeder, der zwischen 8 und 12 Jahren alt ist und schon immer mal ein eigenes, kleines Computerspiel selbst programmieren wollte. Dabei müssen die Teilnehmer keinerlei Vorerfahrung mitbringen. Alles an benötigtem Know-how wird direkt vor Ort erlernt.

Der Kurs findet vom 08.02. bis zum 22.03.2018 wöchentlich statt. Jeden Donnerstag werden die Teilnehmer von 14:30-16:00 langsam an das Programmieren herangetragen, bis am Ende ein eigenes Spiel als Ergebnis steht.

Doch nach dem Kurs ist nicht Schluss. Die Teilnehmer können Ihr Wissen in der mittwochs stattfindenden offenen Programmierwerkstatt vertiefen. Auch ein Fortgeschrittenenkurs ist bereits in Planung.

Interesse? Dann melde Dich an unter d.mozgiel@kulturwerkstatt.de

Die Kurse werden im Rahmen unseres Projekt “Hello World – programmieren ist kinderleicht” vom kindermedienland Baden-Württemberg innerhalb des Ideenwettbewerbs Baden-Württemberg gefördert.

Druck logo-kml-baden-wuerttemberg

Unser Modellprojekt MENTOR
MENTOR - Miteinander für Engagement, Toleranz und Respekt
Mädchenmusikprojekt
Musaik
Partnerstimmen
»Vor allem die Angebote der Computerwerkstatt im schulischen Alltag sind aus dem Konzept der vernetzten Zusammenarbeit nicht mehr wegzudenken!«
Michaela Menichetti, Betreuungslehrerin für Migrationsfragen
Suche
Kontakt

Kulturwerkstatt e.V.

Museumstraße 7
72764 Reutlingen

Tel.: 07121-334071
Fax: 07121-370829
E-Mail senden

Gig Kalender
  • 21/07/18 City in the Galaxy in Tübingen , Franzfest
  • 22/07/18 “Musaik” Mädchenbands in Reutlingen , franz.k
  • 26/07/18 Straßenkonzert, Trommeln in Reutlingen , Nürtingerhofstr.