PostHeaderIcon Drei, zwei, eins: Rock ‘n’ Roll 21/10/04

Mädchenband – Vier Schülerinnen der Metzinger Neugreuth-Schule sind die »Rocking Girls«. Ein Probenbesuch »Weiter lesen

PostHeaderIcon Comic-Helden Marke Eigenbau 5/8/04

Kulturwerkstatt – Mit der Mädchenakademie startet das »Haus der Jugend« heuer eine Computer-Fortbildungsreihe »Weiter lesen

PostHeaderIcon Individuell und aussagekräftig 29/7/04

REUTLINGEN. Bewerbungstraining als Schulprojekt – 22 Hauptschüler der Hermann-Kurz-Schule bereiteten sich im Rahmen ihrer Projektwoche auf den schwierigen Übergang ins Berufsleben vor. Je elf Jungen und Mädchen, die in getrennten Gruppen unterrichtet wurden, lernten Grundlegendes über Form, Aufbau und Inhalt einer Bewerbung.

Originalartikel erschienen am 29.07.2004 im Reutlinger Generalanzeiger.

PostHeaderIcon Es klopft und klopft und klopft 25/5/04

Festival – Nachwuchsbands aus Reutlingen und der Region haben das Jugend-Art-Spektakel als Leistungsschau genutzt »Weiter lesen

PostHeaderIcon Weck den Tiger in dir 18/5/04

Jugend-Art – Mit »Ole« und Zirkusflair beginnt eine bunte Woche für Kinder und Teens im Zelt am Omnibusbahnhof. Junge Kunst für junge Leute

REUTLINGEN. Kinder gebärden sich wie Tiger, Mädels sind für eine halbe Stunde Ballerinas, mit einem feurigen »Olé!« und roten Westen werden aus schüchternen deutschen Jungs temperamentvolle Toreros. Dieses war der erste Streich – und ein gelungener zugleich, mit dem das Festival Jugend-Art im Zelt am ZOB am Wochenende startete. »Weiter lesen

PostHeaderIcon Hunderte feierten mit 10/5/04

VON CHRISTOPH B. STRÖHLE

REUTLINGEN. »Heute keine Bewirtung im Kaffeehäusle«, war am Samstag zu lesen, doch niemand musste hungrig umkehren. Im Gegenteil: Gäste, Freunde und Förderer des Cafés, in dem behinderte und nicht behinderte Menschen seit 20 Jahren zusammenarbeiten und sich zwanglos begegnen können, waren zum Abschluss der Jubiläumswochen noch einmal ausdrücklich zum Mitfeiern eingeladen. Allerdings nicht im Kaffeehäusle, sondern beim Park-Spektakel in der Pomologie, gemeinsam ins Leben gerufen mit den Initiativen »Baff« (Bildung, Aktion, Freizeit, Feste) und »Feder« (Familien unterstützender Dienst) der Lebenshilfe und der Bruderhaus-Diakonie.

Pomologie-Spektakel

Unterhaltung für die Kleinen: Reise nach Fantasia mit dem Theater »Patati Patata«. FOTO: STRÖHLE

»Es ist irre, dass trotz des schlechten Wetters so viele Leute gekommen sind«, freute sich Sozialarbeiterin Rosemarie Henes vom Kaffeehäusle-Team. Die Jubiläumsveranstaltungen hätten dem Café viel Aufmerksamkeit und eine ganze Reihe neuer Gäste beschert. »Wir sind froh, dass das Kaffeehäusle nach 20 Jahren gesellschaftlich so gut eingebunden ist.« Aber: »Wir sind auch in Zukunft auf ehrenamtliche Helfer angewiesen.«
Zahlreiche Unterstützer

Zahlreiche Unterstützer fanden die Veranstalter auch in diesem Jahr wieder für das Pomologie-Spektakel, darunter das Kulturamt der Stadt Reutlingen und der »Ohmi-Club« der Körperbehindertenförderung Neckar-Alb. Mit Tante Frieda’s Jazzkränzchen startete am Nachmittag im großen Festzelt das umfangreiche Unterhaltungsprogramm. Es folgten Gesine Keller von »Dein Theater« mit Liedern und Schlagern rund um das Kaffeehaus und die Gruppe »Booghk-de-Doo« mit einer Mischung aus Rock und Folk.

Die jüngsten Besucher erwartete eine Reise nach Fantasia mit dem Kindertheater »Patati Patata«. Am Stand der Jugendkunstschule konnten sie bunte Fische basteln oder sich von den Jugendrotkreuzlern schminken lassen. Nebenan lud ein riesiger Kuchen in Form einer Kaffeetasse zum Verzehr ein. Hauswirtschaftsleiterin Irene Wegst rechnete vor: »Da stecken 140 Eier, acht Liter Pudding und 10 Kilo Früchte drin.«

Mit der Frage »Was passiert?« narrte die Baff-Theatergruppe, geschult durch gemeinsame Proben mit der »Tonne«, ihre Zuschauer und zeigte, wie sich mit minimalem Aufwand eine größtmögliche Bühnenwirkung erzielen lässt. Nicht fehlen durfte natürlich auch die Hausband: Die »Soulhossas«, bestehend aus Menschen mit geistiger Behinderung und Mitarbeitern der Musikwerkstatt, begeisterten mit live gesungenen Titeln wie »Ich bin ein Star« und »Cool bleiben« aus ihrer neuen CD. »Ihr seid ein super Publikum«, bescheinigte Leadsänger Harald Beck seinen Fans und gab anschließend Autogramme. Mit einem clownesk musikalisch artistischen Schauspiel der »Weltenhopser« ging die Feier zu Ende. (GEA)

Originalartikel erschienen am 10.05.2004 im Reutlinger Generalanzeiger.

Unser Modellprojekt MENTOR
MENTOR - Miteinander für Engagement, Toleranz und Respekt
Mädchenmusikprojekt
Musaik
Partnerstimmen
»Unsere Tochter hat die Möglichkeit sich kreativ zu entfalten. [..] Gerade in der Zeit der Pubertät waren und sind wir dankbar für diese Form von Halt und Orientierungshilfe in der Kulturwerkstatt.«
Margit Lang und Martin Frodl, Reutlingen
Suche
Kontakt

Kulturwerkstatt e.V.

Museumstraße 7
72764 Reutlingen

Tel.: 07121-334071
Fax: 07121-370829
E-Mail senden

Gig Kalender
  • 25/02/19 Soulhossas in Herrenberg , Tagungszentrum Gültstein