Am 05.07.19 ging der Rock ab in Det­tin­gen: Beim Stra­ßen­fest der
Bru­der­haus­Dia­ko­nie spiel­ten unse­re Rock­socks, gefolgt von den
Diens­tags­ro­ckern je ein Kon­zert. Wir freu­en uns, die Büh­ne mit­ein­an­der geteilt zu haben. Der Schlag­zeu­ger der Rock­socks kommt aus Det­tin­gen, für ihn war es im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes ein Heim­spiel. Eine schö­ne gro­ße Büh­ne erwar­te­te uns, es gab sogar tol­le Licht­ef­fek­te. Der Anlei­ter Ben­ni muss­te die Gitar­re umschnal­len und das Mikro­fon neh­men, denn Gitar­rist und Sän­ge­rin waren lei­der an die­sem Tag ver­hin­dert. ›Ich hof­fe, dass du mich wür­dig und gut ver­trittst‹ - das waren die Wor­te der Sän­ge­rin, die statt auf der Büh­ne am Strand schwit­ze. Na, dann hof­fen wir mal, dass die Ver­tre­tung erfolg­reich war. Der Applaus des Publi­kums war jeden­falls ein gutes Anzei­chen dafür. Nicht weni­ger Bei­fall erhiel­ten die Diens­tags­ro­cker, die bis in die Däm­me­rung hin­ein spiel­ten und auch mal ein paar Schla­ger aus­pack­ten.

Wir dan­ken allen Betei­lig­ten des gelun­ge­nen Fes­tes für die
Orga­ni­sa­ti­on und das Enga­ge­ment.
Die Rock­socks sind eine Band des Pro­jekts ›Zwi­schen­tö­ne‹, geför­dert
von der Akti­on Mensch.