Kategorien
Aktionen Musikwerkstatt

So macht das Leben Spaß!

Glä­ser klirr­ten, die Stim­mung war super, alle saßen an ihrem Kalt­ge­tränk in einer Knei­pe in Ber­lin Mit­te. Der Auf­tritt war geschafft, und genau­so waren es die Musi­ker. Klar, nach über neun Stun­den Bus­fahrt, hek­ti­schem Ein­che­cken ins Hotel, Equip­ment auf­bau­en am Ver­an­stal­tungs­ort, unter Hoch­span­nung den Auf­tritt rocken und Abbau am glei­chen Tag.

Am 14. /15. Novem­ber 2013 war die Kulturwerkstatt e.V. mit zwei Bands des Pro­jekts »Haupt­sa­che es rockt« ein­ge­la­den, den Abend einer Fach­ver­an­stal­tung der Dia­ko­nie Deutsch­land mit dem The­ma »Auf­trag Inklu­si­on« zu gestal­ten. Die Bands »Ein Punk kommt sel­ten allein« und »Not Bad« zeig­ten den Tagungs­teil­neh­mern, wie geleb­te Inklu­si­on aus­se­hen oder bes­ser gesagt, sich anhö­ren kann.

Neben den eige­nen Songs, die dem begeis­ter­ten Publi­kum prä­sen­tiert wur­den, spiel­ten die zwei inklu­si­ven Bands als Krö­nung den legen­dä­ren Song »Hit The Road, Jack« zusam­men; unge­probt, wohl­ge­merkt. Die­se Idee fiel einem Musi­ker beim Sound­check spon­tan ein. Plötz­lich stan­den 13 Leu­te zusam­men auf der Büh­ne und ani­mier­ten die Zuhö­rer zum mit­sin­gen. Das kam an - folg­ten doch dar­auf­hin eini­ge Anfra­gen für Gigs in Karls­ru­he und am Ammer­see. Unse­re Bands mach­ten eben einen super Job.

Der gemein­sa­me  Aus­klang des Tages in der Knei­pe hin­ter­ließ nach­hal­tig Ein­druck. Ein Musi­ker ver­lieb­te sich prompt in die Bedie­nung und frag­te am nächs­ten Mor­gen: »Ist die Wirt­schaft schon auf?«, um sie noch ein­mal sehen zu kön­nen. Noch lie­ber, als mög­lichst schnell auf der Auto­bahn nach Hau­se zu fah­ren, wäre es ihm gewe­sen, wie­der umzu­dre­hen!

Die Tagung hieß: „Auf­trag Inklu­si­on – Per­spek­ti­ven für eine neue Offen­heit in der Kin­der- und Jugend­ar­beit“

Ein Pro­jekt von Akti­on Mensch, der Dia­ko­nie Deutsch­land und der Arbeits­ge­mein­schaft der Evan­ge­li­schen Jugend in Deutsch­land (aej)

Gruppe Notbad punk