Kategorien
Aktionen Musikwerkstatt Soulhossas

Die Pomo klingt immer noch

Nach dem ful­mi­nan­ten Auf­tritt der Musik­werk­statt­bands bei Jugend­Art am 6. Mai 2012 schwir­ren bestimmt noch etli­che Schall­wel­len im Park umher.

Wir dan­ken den Bands für den Mut und die Begeis­te­rung und dem Publi­kum für viel Wohl­wol­len und kräf­ti­gen Applaus!

Hier noch ein Fotos (freund­li­cher­wei­se von Kath­rin Kipp zur Ver­fü­gung gestellt) und unten ganz viel tol­le Zei­tungs­ar­ti­kel.

Hier der lus­ti­ge Arti­kel von Kath­rin Kipp für die Süd­west­pres­se:

Wei­te­re Arti­kel:

GEA:

Schwä­bi­sches Tag­blatt:

Kategorien
Aktionen Musikwerkstatt

Die Musikwerkstatt im Jugendcafé

be teen-groß

Die Musikwerkstatt bei Jugend­Art 2011

Am 15. Juli, von 18.00 – 22.00 h prä­sen­tiert die Musikwerkstatt im Rah­men von Jugend­Art eini­ge ihrer Bands im Jugend­ca­fé am Federn­see­platz.

Es wird ein bun­tes Pro­gramm, so bunt wie die Musikwerkstatt eben ist.

Jugend­li­che aller Alters­grup­pen (10 – 18 Jah­re) sind ver­tre­ten. Man­che der Bands sind schon rou­ti­niert, ande­re dage­gen wer­den eher durch ihren Charme bestechen.

Nicht alle 30 Grup­pen der Musikwerkstatt wer­den die Büh­ne rocken, aber eine klei­ne, reprä­sen­ta­ti­ve Aus­wahl.

Wir freu­en uns über ein zahl­rei­ches und wohl­ge­son­ne­nes Publi­kum. Der Ein­tritt ist frei!

Kategorien
Musikwerkstatt Presse Reviews

Jugendart: Theater, Talente und Töne 10/6/09

Jugend­art - Am Frei­tag star­tet die zwan­zigs­te Auf­la­ge des Reut­lin­ger Kul­tur­spek­ta­kels im Zir­kus­zelt

REUTLINGEN. Jun­ge Bands, talen­tier­te Nach­wuchs­sän­ge­rin­nen und -tän­ze­rin­nen, Thea­ter und eine »Release Par­ty«: All das bie­tet die zwan­zigs­te Auf­la­ge von »Jugend­art«, die am Frei­tag, 12. Juni, im blau­gel­ben Zir­kus­zelt auf dem Bru­der­haus­ge­län­de star­tet. Los geht’s um 15 Uhr (zwei­te Vor­stel­lung um 19 Uhr) mit dem Zir­kus »Pico­bel­lo« der Frei­en Geor­gen­schu­le. Das Pro­gramm - prä­sen­tiert von Viert- bis Zwölf­kläss­lern - umfasst aller­lei artis­ti­sche Dar­bie­tun­gen, heißt es in der Ankün­di­gung.

Ganz im Zei­chen der Musik steht dann der Sams­tag, 13. Juni, ab 15 Uhr. Ihre Auf­trit­te im Zelt haben Kin­der-, Schul-, Mäd­chen- und Jun­gen-, gemisch­te und inte­gra­ti­ve Bands der Reut­lin­ger Musikwerkstatt (bis 19 Uhr). Spä­ter sind Nach­wuchs­mu­si­ker ange­spro­chen, die davon träu­men, vor Publi­kum auf­zu­tre­ten: Von 19 bis 20 Uhr zeigt ihnen Ton­tech­ni­ker Rolf Rutsch beim »Sound­check-Work­shop« wie sie sich akus­tisch in Sze­ne set­zen kön­nen.

Kategorien
Musikwerkstatt Presse Reviews

Festival-Fazit mit fetzigem Finale 25/7/08

Jugend­Art - Gelun­ge­ner Abschluss des Kul­tur­spek­ta­kels mit dem Nach­wuchs­wett­be­werb »regio.music.spot«

VON CARINA STEFAK

REUTLINGEN. Drei jun­ge Bands aus der Regi­on hat­ten am Don­ners­tag noch ein letz­tes Mal die Chan­ce, auf der »JugendArt«-Bühne ihr Kön­nen zu bewei­sen, denn das dies­jäh­ri­ge Fes­ti­val ging mit dem Nach­wuchs­wett­be­werb »regio.music.spot« zu Ende. Alle drei spiel­ten sich die See­le aus dem Leib, um die fach­kun­di­ge Jury - bestehend aus Oli Dobisch, Musi­ker und Musik­agen­tur­be­sit­zer in Reut­lin­gen, Jörg Hon­ecker, Grün­der der »jam­club Musik­schu­le« und Big­gi Neu­ge­bau­er, Mit­ar­bei­te­rin der Kulturwerkstatt - von sich zu über­zeu­gen. Bewer­tet wur­den unter ande­rem Stim­me, Zusam­men­spiel und Inno­va­ti­on.

 

»The Snat­ches« bei ihrem Auf­tritt auf dem ehe­ma­li­gen Bru­der­haus­ge­län­de (gro­ßes Foto). Die Jury bil­de­ten Big­gi Neu­ge­bau­er, Jörg Hon­ecker und Oli Dobisch (klei­nes Bild, von links) FOTOMONTAGE: TRINKHAUS

Kategorien
Musikwerkstatt Presse Reviews

Nachwuchs rockt ganz groß 18/7/08

Jugend­Art - Neun Nach­wuchs­bands aus Reut­lin­gen und Umge­bung begeis­tern ihr Publi­kum mit fet­zi­gen Rock- und Pop­lie­dern. Nur das Wet­ter spiel­te nicht mit

VON CARINA STEFAK

REUTLINGEN. Jede Men­ge kna­cki­ge Beats waren am Don­ners­tag­nach­mit­tag ab halb vier Uhr auf dem Bru­der­haus­ge­län­de zu hören. Dort tra­ten zehn- bis acht­zehn­jäh­ri­ge Nach­wuchs­künst­ler zwei Stun­den lang im Rah­men von »Jugend­Art« auf. Die Inhal­te waren dabei so jugend­lich wie die Grup­pen selbst: Eltern, Schu­le, Lie­bes­leid.
Die vier Jungs von »Grüß Dich« nach ihrem Auf­tritt: Chris­ti­an, Josch­ka, Paul und David (von links). FOTO: NIETHAMMER

Kategorien
Musikwerkstatt Presse Reviews

Es klopft und klopft und klopft 25/5/04

Fes­ti­val - Nach­wuchs­bands aus Reut­lin­gen und der Regi­on haben das Jugend-Art-Spek­ta­kel als Leis­tungs­schau genutzt